Lotus-Meditation

Die Lotus-Meditation ist von mir gesprochen und geh├Ârt zu einem festen Bestandteil der Seminare "Sehen ohne Augen - direkte intuitive Wahrnehmung". Zu dieser Meditation erhalte ich die meisten R├╝ckmeldungen der Teilnehmer und schreibe dar├╝ber auch in meinem Buch ÔÇ×Drei Augen sehen mehr als zweiÔÇť. Mit ihrer Hilfe wird das erste energetische Zentrum aufgebaut bzw. gest├Ąrkt. Erst dann, wenn das erste Kraftzentrum mit der Energie versorgt ist, k├Ânnen sich das zweite und das dritte Zentrum entfalten - die Zentren des Herzens und des geistigen Auges ,der Zirbeldr├╝se.

 

Es gibt sie in zwei Ausf├╝hrungen.

Die erste Version ist ohne Binaurale Beats.

Die zweite ist im Rahmen des Projektes ÔÇ×DER VOLLKOMMENE MENSCHÔÇť in der Zusammenarbeit mit DM-Harmonics entstanden, wof├╝r ich Andreas Berknecht ( http://dm-harmonics.com ) sehr dankbar bin, und ist mit Binauralen Beats gekoppelt. Zum Anh├Âren dieser Meditation brauchen Sie Kopfh├Ârer.

 

F├╝r Menschen mit schweren psychischen St├Ârungen ist das Meditieren abzuraten. Wer an niedrigem Blutdruck oder epileptischen Anf├Ąllen leidet, sollte den Arzt oder Heilpraktiker zuvor konsultieren.

 

 

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:



Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es sp├Ąter noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.

Um zum Buchh├Ąndler zu gelangen, klicken Sie auf das Bild.

 

KONTAKT
 
Irina Lang
Stra├če des Friedens 35
07955 Auma-Weidatal
 

KONTAKTFORMULAR

Druckversion Druckversion | Sitemap
┬ę Therapeutenkolleg - Impressum - Datenschutz