Lotus-Meditation

Die Lotus-Meditation ist von mir gesprochen und gehört zu einem festen Bestandteil der Seminare "Sehen ohne Augen - direkte intuitive Wahrnehmung". Zu dieser Meditation erhalte ich die meisten Rückmeldungen der Teilnehmer und schreibe darüber auch in meinem Buch „Drei Augen sehen mehr als zwei“. Mit ihrer Hilfe wird das erste energetische Zentrum aufgebaut bzw. gestärkt. Erst dann, wenn das erste Kraftzentrum mit der Energie versorgt ist, können sich das zweite und das dritte Zentrum entfalten - die Zentren des Herzens und des geistigen Auges ,der Zirbeldrüse.

 

Es gibt sie in zwei Ausführungen.

Die erste Version ist ohne Binaurale Beats.

Die zweite ist im Rahmen des Projektes „DER VOLLKOMMENE MENSCH“ in der Zusammenarbeit mit DM-Harmonics entstanden, wofür ich Andreas Berknecht ( http://dm-harmonics.com ) sehr dankbar bin, und ist mit Binauralen Beats gekoppelt. Zum Anhören dieser Meditation brauchen Sie Kopfhörer.

 

Für Menschen mit schweren psychischen Störungen ist das Meditieren abzuraten. Wer an niedrigem Blutdruck oder epileptischen Anfällen leidet, sollte den Arzt oder Heilpraktiker zuvor konsultieren.

 

 

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:



Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.

Bitte beachten Sie, dass die Inhalte dieses Formulars unverschlüsselt sind

+++ NEU +++

Um zum Buchhändler zu gelangen, klicken Sie auf das Bild.

KONTAKT
 
Irina Lang
Straße des Friedens 35
07955 Auma-Weidatal

 

Telefon: 03 66 26/3 18 96

KONTAKTFORMULAR

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Therapeutenkolleg