SLAWISCHE HEILWEISEN - STIMULIN-D UND SEIN EINSATZ IN DER GANZHEITLICHEN MEDIZIN

 

 

SLAWISCHE HEILWEISEN

STIMULIN-D UND SEIN EINSATZ IN DER GANZHEITLICHEN MEDIZIN


 

mit Dr. med. , Kinderarzt aus der Ukraine Alexander Maliy,

Autor des Buches „Stimulin-D“


 

am 27. Februar 2017

in Kirchberg SG

 

 


 

In der modernen Welt ist die Tendenz steigend, nach Heilmethoden zu suchen, die die Abwehrkräfte des Organismus verteidigen sollten. Daher verdienen ganz

besonders die Präparate/Methoden die Aufmerksamkeit, die die Wirkung der medikamentösen Therapie verstärken und auch teilweise vertreten können.


 

Einer solcher Präparate ist „Stimulin-D“ - effektiv und durch Zeit erprobt,

erfolgreich von Ärzten als ein Therapiemittel eingesetzt.


 

Stimulin-D ist ein starker Biostimulator, der sehr schnell die Abwehrmechanis-men des Organismus erhöht und in erster Linie ganz besonders die Funktion des Nerven- und des endokrinen Systems normalisiert, die Immunkraft des Körpers, seine Abwehrkräfte wiederherstellt. In der Medizin wird Stimulin-D bei sehr weitem Spektrum der Erkrankungen eingesetzt schon alleine deswegen, weil er seine Wirkung über das Nervensystem ausübt und dadurch Hormonstatus des Menschen reguliert. Das Ganze wird über Hypothalamus und die Epiphyse gesteuert.


 

Dr. med. Alexander Maliy, ein Kinderarzt aus der Ukraine, macht uns in diesem Seminar vertraut mit seiner mehr als über 30-jähriger Erfahrung auf diesem Gebiet. Noch von seinem Opa wurde er in das Wissen über die Heilwirkung des Stoffes Pederin, der aus dem Käfer Paederus gewonnen und zum Präparat „Stimulin-D“ verarbeitet wird, eingeweiht. Später, als praktizierender Arzt, studiert er wissenschaftliche Artikel zu diesem Thema, sammelt und erforscht sie, nach 30-jährigen Forschungen verfasst er das Buch „Stimulin-D“,


 

In diesem Seminar erfahren Sie über

- die historischen Hintergründe der Entstehung des Präparates

- über seine Wirkung und Folgen

- Schemen der aktiven Punkte des Körpers

- Entwicklung der neuen antitumoralen Präparate auf der Grundlage des

Wirkstoffes Pederin

- Indikationen und Kontraindikationen der Anwendung bei den folgenden Beschwerden:


 

* Allergien

*Asthma

*Hauterkrankungen

*Schilddrüsenerkrankungen

*Stimmbänder

*Enuresis

*Infektionserkrankungen

*Meningitis

*Enzephalitis

*Arachnoiditis

*Knochenbrüchen

*Diabetis

- Parodontose

und viel mehr.


 

Das Thema ist sehr spannend, in der früheren Sowjetunion seit mehr als 30 Jahren erforscht, während im westlichen Europa erst seit einigen Jahren über die Wirkung des Stoffes Pederin geforscht wird.


 

Wir hoffen, Ihr Interesse zu diesem Gebiet geweckt zu haben und laden Sie herzlich zum Seminar ein!


 

Zeit:
16-00 – 22-00 Uhr

 

Seminargebühr:
165,-€

 

Anmeldung bei:
Irina Lang Kontaktformular

oder bei:
Maria Oechslin mm@oechslin.ch
www.oechslin.ch
0041 (0)719313288


 

 

KONTAKT
 
Irina Lang
Straße des Friedens 35
07955 Auma-Weidatal

 

Telefon: 03 66 26/3 18 96

KONTAKTFORMULAR

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Therapeutenkolleg