Die Sprache der Seele - Workshop mit Irina Lang

SLAWISCHES HEILWISSEN ERFAHREN UND ANWENDEN

TERMINKALENDER ANMELDUNG ÜBERSICHT KURSE/ SEMINARE
 

 

Altslawisches Heilwissen erfahren und anwenden

Workshop DIE SPRACHE DER SEELE mit Irina Lang
23. Juli 2017

 

in Vitamynd

Dornbacher Straße 62

1170  Wien

Österreich

 

Irina Lang, geb. 1960, Dipl. Pädagogin, Lehrerin, Philologin, Heilpraktikerin für Psychotherapie (HPG), staatl. anerkannte Heilpädagogin, Gesprächstherapeutin (EWE), Hypnosetherapeutin für Erwachsene u. Kinder (MEG), Kursleiterin für Autogenes Training, Progressive Muskelentspannung, Qi Gong, Gesundheits- und Anti-Stress-Beraterin, Lehrtherapeutin, Supervisorin, Lizenzierte Trainerin für die Methode "Direkte Informative Wahrnehmung" nach Mark Komissarov, bevollmächtigt von Prof. Alexander Ogulov im deutschsprachigen Raum die Professionelle Assoziation der viszeralen Internisten zu vertreten, jahrelange Berufserfahrung in der Arbeit mit benachteiligten Kindern und Jugendlichen<< Neues Bild mit Text >>

      

Videobeiträge
https://www.youtube.com/watch?v=vSgPG1yJYys
https://www.youtube.com/watch?v=e3idgvm_Czo
https://www.youtube.com/watch?v=xCwHSsTCp0c

https://www.youtube.com/watch?v=lzL0ahVFqhA

 

Die Lebensbedingungen unserer Zeit erfordern von Menschen viel Kraft und das Mobilisieren der Reservemöglichkeiten: Erhöhte Luftverschmutzung, Konsum von Wasser und Lebensmitteln, die gesundheitsschädliche Komponente enthalten, soziale Konflikte ... bei all den aufgezählten Problemen stellt sich die berechtigte Frage: Wie kann man unter solchen Bedingungen überleben?

 

In den slawischen Ländern Russlands und der Ukraine - beobachtet man in diesem Zusammenhang das wachsende Interesse der Bevölkerung an der Volksmedizin, die Rückkehr zu den seit langem vergessenen, seit Jahrhunderten bewährten Heilmethoden, welche von Generation zu Generation weiter überliefert und dadurch bis heute erhalten wurde.

 

In Verbindung mit den neuen Erkenntnissen der Wissenschaft dieser Länder entstehen daraus neue Heilmethoden wie die von Prof. Alexandr Ogulow – (Slawische Bauch- und Organmassage nach Prof. Ogulov), Prof. Pjotr Garjajew (Arbeit mit der DNA, Chromosomen- Matrix …), Akademiker Govorov ( Ursprache – Genetische Buchstaben), Prof. Njeumywakin (Wasserstoffperoxid und sein Einsatz in der Medizin), Wissenschaftler Alexander Ponomarev (Das Lebendige Alphabet – Die Lehre über die Buchstaben und Zahlen), Dmitrij Lapschin (Übermensch sein – eine reale Möglichkeit) u.v.a. Die Volksmethoden wie Gebetsbehandlung, Wasser-besprechung,Bienenwachs-Gießen, Behandlung mit Ei, Herstellung der Schutzmittel, Amuletten, Befreiung von Fremdeinflüssen, Verwünschungen und Fluch und u.ä. haben bis heute noch dort einen hohen Zuspruch. Für die verzweifelten Hilfe-suchenden sind diese Volksmethoden oft ein letzter Strohhalm, die sich hochwirksam und erfolgreich bei der Behandlung der betroffenen Menschen erweisen. Selbst Ärzte empfehlen oft ihren „schwierigen“ Patienten, sich parallel zur ärztlichen Behandlung auch an eine Heilerin/einen Heiler zu wenden.

 

Irina Lang, gebürtige Ukrainerin, übernahm von ihrer Mutter die altslawischen Heilweisen, die sie mit ihren Fähigkeiten verbindet, Informationen auf dem direkten Wege aus den Worten (Namen, Nachnamen ..., Geburtsdatum u.ä.) zu bekommen. Seit über mehr als 20 Jahre befasst sie sich intensiv mit dem Thema „Altslawische Heilweisen“, erlernte Methoden von Prof. Ogulov, bei dem sie mehrfach zur Spezialisierung in seiner Klinik war und seine bewundernswerten Lehren für eine Basis, ein Fundament der moderne Medizin hält. In der Ukraine war Irina in der Lehre über die letzten 6 Jahre hinweg bei den Volksheilern und innovativen Wissenschaftlern wie Alexander Ponomarev, Alexander Novikov, 85-jährigen Heilerin Katharina aus Poltawa und auch anderen wunderbaren Menschen. Das Wissenswerte aus der Schatzkammer der slawischen Heilkunst, persönlichen Erfahrungen und Begegnungen mit russischen und ukrainischen Heilern und ganz besonders – die Sprache der Seele verstehen zu lernen - möchte Irina mit Ihnen in diesem Workshop teilen. Ihr liegt es sehr am Herzen, den deutschsprachigen Menschen die altslawische Kultur und Heilweisen zugänglich und auch vertraut zu machen.

 

Seid von Herzen eingeladen!

 

 

Zum Kursinhalt

 

Auf vielfachen Wunsch setzt Irina in diesem Seminar besonderen Augenmerk auf folgende Themen:

- Gebetsheilung

- Wasserbesprechung

- Arbeit am Phantom

- Arbeit mit genetischen Buchstaben – DNA- und Chromosomen- Arbeit

- Das Erlernen von Aura-Sehen

- Meditationen und Bewusstseins-Arbeit

- Geistige Ausrichtung

- Persönlichkeits-coaching

- Möglichkeit für Frage-Antworten

 

Empfohlen wird den Teilnehmern, während des Workshops, besser schon vorher, auf die Tier- und Fisch-Nahrung zu verzichten.

 

 

 

 

Kosten:

135,-€

 

WICHTIG:

Die Teilnahme an diesem Workshop ersetzt nicht den Besuch beim Arzt oder Heilpraktiker

 

Änderungen unter Vorbehalt.

 

 
TERMINKALENDER ANMELDUNG ÜBERSICHT KURSE/ SEMINARE
 
KONTAKT
 
Irina Lang
Straße des Friedens 35
07955 Auma-Weidatal

 

Telefon: 03 66 26/3 18 96

KONTAKTFORMULAR

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Therapeutenkolleg